Geschichte

Im Jahr 1967 waren die Pläne für einen Neubau des Badischen Staatstheaters ins Stocken geraten. Engagierte Mitarbeiter der Stadtverwaltung und theaterbegeisterte Bürger planten die Gründung einer Interessengemeinschaft zur Förderung des Neubaues. Erst 4 Jahre später sollte die Gründung Wirklichkeit werden, d.h. zu einem Zeitpunkt, als der Neubau bereits gesichert war. Schnell waren sich die Gründer einig, aus der sogenannten Interessengemeinschaft eine Gesellschaft der Freunde des Badischen Staatstheaters zu machen. Nun dauerte es noch einmal zwei Jahre bis die Gründung am 19.6.1972 im damaligen Kleinen Haus des Theaters erfolgte. Der Vorstand wurde auf der ersten Mitgliederversammlung am 25.9.1972 von 250 Mitgliedern gewählt: erster Vorsitzender war Prof. Heinz Draheim. Schon am 7.12.1972 gestalteten Künstler des Theaters einen Abend zur Weihnachtszeit mit Musik und Literatur; der Grundstein zum heute so beliebten "Weihnachtssingen".

Aus Altersgründen erfolgte auf der Versammlung des Jahres 1989 die Übergabe der Leitung an den langjähringen Schatzmeister Senator Heinrich Jäger. Unter seiner Vorstandschaft wurde das Programmangebot ständig erweitert.

Herr Jäger stand bei der Versammlung am 31.10.2005 aus Altersgründen nicht mehr zur Verfügung. Der langjährige 2. Vorsitzende Dr. Bernd Krüger wurde einstimmig zum Vorsitzenden gewählt. Prof. Dr. Hans-Joachim Behr als Stellvertreter, Dieter Lückenkemper zum Schatzmeister und Marianne Goertz zur Schriftführerin. Die Mitgliederzahl betrug 1008.

Erste Maßnahmen waren die Gründung einer Jugendorganisation und die Modernisierung der Verwaltungsstruktur. Das Programmangebot wurde wesentlich erweitert, u.a. eine Gesprächsreihe mit Theaterschaffenden eingeführt, die zunächst im Café der Insel, jetzt im STUDIO stattfindet.

Auf der Mitgliederversammlung im November 2011 trat Prof. Behr aus persönlichen Gründen zurück. Katrin Lorbeer wurde zur stellvertretenden Vorsitzenden gewählt.

Im Oktober 2012 beging die Gesellschaft den 40. Jahrestag der Gründung mit einem großen Festakt.

Der Verein konnte im Oktober 2012 das 1750. Mitglied begrüßen. Er ist somit der größte Förderverein des Badischen Staatstheaters und einer der größten Theaterfördervereine Deutschlands.